Lehrfahrt zur Landesgartenschau                                                30.06.2018
             „Lahr 2018 – wächst – lebt – bewegt“

 

                                                                                           von Carola Gsell-Hodler
Zwei Busse voller Landfrauen aus dem Zollernalbkreis fuhren durch den Schwarzwald zur Landesgartenschau nach Lahr. Dort wurden während einer Führung die drei Parkteile erkundet. Im Kleingartenpark sah man Kleingartenparzellen sowie interessante Schau- und Themengärten.

Beim Seepark, mit seinem neu angelegten Bade- und Landschaftssee, hätte man bei den herrschenden Temperaturen gerne einen Badeanzug dabeigehabt. Die Frauen spazierten über die neu gebaute Ortenau-Hängebrücke, bestaunten üppig blühende Blumenbeete und wurden über verschiedene, aktuelle Projekte informiert.

Danach gab es noch genügend Zeit zum Bummeln, einer Fahrt mit dem Bähnle über das 38 Hektar große Gelände und den Besuch der Blumenhalle. Bei Kaffee und Eis, konnte man die besondere Atmosphäre der Gartenschau ausgiebig genießen.

___________________________________________________________________________

Landfrauen-Fahrradtour ins Elsaß                                    07. - 09.06.2018

                                                                                                 von Inge Lorch
In diesem Jahr wurde bereits zum fünften Mal von den Landfrauen Zollernalb eine dreitägige Radtour angeboten. Dazu trafen sich frühmorgens sieben fahrradbegeisterte Landfrauen in Bisingen-Steinhofen.

Von dort aus ging es mit dem Auto nach Bietigheim bei Karlsruhe. Nachdem die Fahrräder abgeladen waren, radelten die Damen nach Karlsruhe, wo sie zu einer Stadtführung erwartet wurden.

Nach einer kleinen Stärkung fuhren die Landfrauen im Elsaß am Rhein entlang zurück zu den Autos und mussten auf den letzten Kilometern tatsächlich noch die Regenjacken auspacken.

Nachdem die Fahrräder auf den Autos verstaut waren ging es nach Frankreich in die Auberge. Die Unterkunft in Seltz war wunderschön und der Flammkuchen dort ein Gedicht ob herzhaft mit Speck und Zwiebeln oder süß mit Rhabarberkompott und Erdbeeren.

Am zweiten Tag fuhren die Landfrauen mit der Fähre über den Rhein nach Plittersdorf, radelten durch Iffezheim, setzten mit der Fähre bei Greffern über den Rhein und radelten durch elsässische Dörfer wie Fort-Louis, Roeschwoog, Roppenheim und Beinheim zurück nach Seltz ins Hotel. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurde so mancher Schweißtropfen vergossen.

Am dritten Tag ging es mit der Fähre über den Rhein und von dort mit dem Fahrrad weiter nach Neuburgweier. Wieder bei strahlendem Sonnenschein fuhren die Frauen zuerst am Rhein entlang und dann über das Fachwerkdorf Mothern zurück nach Plittersdorf.

Nach dem obligatorischen Eisbecher wurde die Heimreise angetreten. Außer einigen kleinen technischen Problemen war es eine rundum gelungene Fahrradtour und man darf gespannt darauf sein in welche Region die nächste Landfrauen-Fahrradtour führen wird.

___________________________________________________________________________

Landrauen im Doschka`s Gartenparadies -                   01. und 15.06.2018
             Jedes Jahr eine besondere Entdeckungsreise

                                                                                                  von Carola Gsell-Hodler
Wenn im Sommer-Veranstaltungskalender der Landfrauen aus dem Zollernalbkreis, die Exkursion
ins Gartenparadies von Prof. Dr. Roland Doschka und seiner Frau Gabi ansteht, häufen sich die Anmeldungen dazu. Deshalb durften dieses Jahr der Verein an zwei Terminen den Garten besichtigen. "In einem Garten ist man niemals fertig, aber Landfrauen wissen das", so Roland Doschka bei seiner Begrüßung. Bei der Gartengestaltung habe er sich von großen Malern und europäischer Gartenkultur inspirieren lassen.

So konnten die Landfrauen in diesem Privatgarten am Rande des Rammerts durch verschiedene Gartenräume spazieren. Vorbei an überschwänglichen Rambler Rosen, dem frisch aufgeblühten Lavendel, Zierlauch und Klatschmohn flanierten die Frauen durch den französischen und englischen Teil des Gartens. Der Garten gehört zu den schönsten Gärten weltweit und so wird er sicher auch nächstes Jahr wieder im Veranstaltungskalender der Landfrauen stehen.

 


Aktuell   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
(c) 2013 - 2018 KreislandFrauenverband Zollernalb e.V. - Alle Rechte vorbehalten .