„Der Limes blüht auf“                                                             30.05.2016

                                                                                                  von Carola Gsell- Hodler
Nur einen Tag nach dem großen Unwetter im Hohenlohekreis, waren die Landfrauen des Zollernalbkreises zu Besuch auf der Landesgartenschau. Mit 2 Bussen ging die Lehrfahrt nach Öhringen. Die Spuren der extremen Regenfälle waren überall noch zu sehen und deßhalb waren auf dem Gelände außer den Landfrauen auch wenig Besucher. Rund um die 450 Meter lange Limeshecke gab es eine interessante Führung durch Hofgut und Cappelaue. Danach hatten die Frauen die Möglichkeit selbst auf Entdeckungskurs zu gehen. Anregungen gab es bei den verschiedenen Themengärten, an neuen Trends bei Farbkombinationen und besonderen Bepflanzungen. Bei den Öhringer Landfrauen wurde bei Kaffee und Kuchen haltgemacht, bevor die prächtige Blumenschau im Schlosskeller, den Tag perfekt abrundete.

________________________________________________________________________________
 

Landfrauen bei der Balingen pur, Genuss, Garten und mehr   07.05.2016

                                                                                                               von Carola Gsell- Hodler
Auf Einladung von Frau Regina Rieger, Chefin der jährlich stattfindenden Genuss Messe, erlebten einige Frauen aus dem ZAK Vorstandsteam, die Möglichkeit sich auf der  Kochbühne zu präsentieren. Bei den LF standen Alblinsen in 2 verschiedenen Variationen im Fokus. Auf der Show-Bühne ging es dann zur Sache. Die von der Fa. EDEKA gesponserten Lebensmittel wurde von den LF in einen leckeren Linsensalat mit verschiedenem Gemüse und einem Linsenaufstrich mit frischen und getrockneten Tomaten auf einem Salzkräcker, verarbeitet. Als Highlight kam grüner Spargel vom Lindenhof, der Familie Steimle Dormettingen, frisch und heiß aus der Pfanne auf den Salat. Karin Steimle, selbst LF, konnte fachkundig alle Fragen rund um den Spargelanbau beantworten. Frau Rieger führte gekonnt durch die Veranstaltung. So wurde über die Arbeit der LF im Zollernalbkreis, den vielfältigen Veranstaltungen, Bildungsprogramme, Lehrfahrten im In- und Ausland und den verschiedenen Angeboten gesprochen und nebenher die Speisen zubereitet. Mit großem Beifall wurden die LF für ihre Vorführung belohnt. Die zahlreichen Zuschauer durften anschließend probieren und es konnten noch viele Fragen beantwortet werden. Das ausgelegte Info- Material, wurde gerne mitgenommen.

_____________________________________________________________
 

Fahrradtour: Mit dem Wind im Rücken, dem Himmel so nah   05.05.2016

                                                                                                             von Annette Riehle
An Christi Himmelfahrt trafen sich die Radsportfans unter den Landfrauen, um gemeinsam mit ihren Familien eine Vatertags - Tour zu machen.

Von Burladingen ging es auf die Albhochfläche, durch blühende Felder vorbei am Kornbühl mit der Wallfahrtskapelle der heiligen Anna.
Ein steiler Anstieg musste bewältigt werden, bevor alle die herrliche Aussicht geniesen und die hohen Windräder auf dem Himmelberg bestaunen konnten.
Nach einer kurzen Vesperpause ging es weiter, bergab Richtung Laucherttal, vorbei an der Walzmühle, dem Mägerkinger See und der Klosteranlage in Mariaberg nach Hettingen.
Nach einer Rast bei Blasmusik und Radler ging es durchs romantische Fehlatal zurück nach Burladingen.

_____________________________________________________________

Landfrauen auf den Spuren berühmter Frauen               02.05.2016

                                                                                                            von Katharina Stauß
Bei Landfrauen-Frühstückstreff stellte Antonie Göhl berühmte Frauen und deren Lebensweisheiten vor.

„Käthe Kruse“ war eine deutsche Schauspielerin und wurde eine der weltweit bekanntesten Puppenmacherinnen. Ihre Puppen sind heute beliebte Sammlerstücke, die zu sehr hohen Preisen gehandelt werden. Käthe Kruse war eisern und setzte sich immer wieder durch. Sie hatte schon damals, Ende des neunzehnten Jahrhunderts, die Chance die sie bekam genutzt und genoss so eine höhere Schulbildung. Die sie dann aber später ihren eigenen Töchtern verweigerte.

„Audrey Hepburn“ eigentliche Audrey Kathleen Hepburn-Ruston war eine Schauspielerin britisch-niederländischer Herkunft. Sie zählte in den 1950er und 1960er Jahren zu den führenden weiblichen Stars. Primaballerina zu werden war ihr Traum. Den konnte sie durch ihre Mangelernährung während der Kriegsjahre leider nicht umsetzen. Also wurde sie Model und Schauspielerin. Mit „Ein Herz und eine Krone“ wurde sie bekannt und erhielt den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Ihr Credo lautete: „Macht euch nicht klein!“

„Astrid Lindgren“ kennen alle durch Pippi Langstrumpf. Aber Astrid Anna Emilia Lindgrens Bücher haben eine Gesamtauflage von über 145 Millionen Büchern und sie gehört zu den bekanntesten Kinderbuchautoren der Welt.
Ihre Karriere begann sie als Volontärin bei einer Zeitung und sie sagte: „ Man braucht keine Kinder um Kinderbücher zu schreiben. Man muss nur selber Kind gewesen sein.“ Sie plädierte auch dafür, dass sich Kinder frei entfalten dürfen - natürlich erst dann wenn sie ihre Arbeit erfüllt haben!

Im Herbst werden wieder weitere interessante Landfrauen-Frühstückstreffs im Sternenbäckcafe in Bisingen angeboten.


Aktuell   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
(c) 2013 - 2018 KreislandFrauenverband Zollernalb e.V. - Alle Rechte vorbehalten .