Kreislandfrauentag in Geislingen                                        07.10.2015

Ursula Cantieni „Johanna Faller“ bei den Landfrauen Zollernalb zu Gast

                                                                                                             von Inge Lorch
Annette Riehle konnte im Bürgerhaus Harmonie in Geislingen beim diesjährigen Kreislandfrauentag zahlreiche Landfrauen begrüßen.

Gleich zu Beginn stellte sie das neugewählte Vorstandsteam, dem sie selbst angehört,
mit der Vorsitzenden Waltraud Kostanzer, Elsbeth Bosch, Heidrun Wannenmacher,
Inge Lorch, Carola Gsell- Hodler und Adelheid Kalbacher vor.

Für allgemeine Erheiterung sorgte danach der Sketch von Heidrun Wannenmacher und
Maja Raisch, als etwas andere Landfrauen.

LFV-Präsidentin Julia Vees wies in ihrem Grußwort auf die Bedeutung der Arbeit im Ehrenamt
hin und informierte über aktuelle Landfrauenveranstaltungen.

Nach den Grußworten von Landrat Günter Martin Pauli und dem Kreisobmann Alexander Schäfer
betrat die Schauspielerin Ursula Cantieni den Raum.

Und zwar als Putzfrau „Berta“, ausgestattet mit Besen Kehrschaufel und Kuttereimer.
Sie „furbte“ den Saal und sorgte für Sauberkeit, dabei klärte sie die Landfrauen auf,
dass als Kind Putzfrau ihr Traumjob gewesen sei.

Umso erstaunlicher war die anschließende Verwandlung in die Schauspielerin Ursula Cantieni,
die den Zuhörerinnen bereitwillig Antwort auf deren Fragen gab, Kostproben ihrer Schauspielkunst darbot und erläuterte wie sie zur allseits bekannten Schauspielerin wurde.

Während der Kaffeepause lud im Foyer des Hauses ein Kreativmarkt, der dieses Jahr zum
ersten Mal stattfand, zum Verweilen ein. Dieser fand regen Zuspruch.

Nach dem Rückblick auf die Veranstaltungen des letzen Jahres  bedankte sich Annette Riehle
bei Barbara Konzelmann für neun Jahre als Mitglied im Kreisvorstand und bei Katharina Stauß
für fünfzehn Jahre als Kreisvorsitzende, sie wird laut ihren Worten, nun zur Genusslandfrau.

Während der Amtszeit von Frau Stauß hat der Landfrauenverband Zollernalb eine rasante Entwicklung hingelegt, verdoppelte sich in dieser Zeit die Zahl der Mitglieder im Kreis glattweg.

 

___________________________________________________________________________________
 

Landfrauen wählen einen neuen Vorstand                                07.10.2015

                                                                                                            von Inge Lorch
Ein neues Vorstandsteam hat der Landfrauenverband Zollernalb bei der Versammlung im Bürgerhaus Harmonie in Geislingen gewählt.

Der Geislinger Bürgermeister Oliver Schmid leitete die Wahlen.

Die bisherige Vorsitzende Katharina Stauß aus Bisingen und Barbara Konzelmann aus Albstadt stellten ihr Ämter zur Verfügung.

Waltraud Kostanzer aus Bisingen wurde zur neuen Kreisvorsitzenden,
Annette Riehle aus Burladingen als erste Stellvertreterin,
Elsbeth Bosch aus Albstadt als zweite Stellvertreterin,
Inge Lorch aus Rosenfeld als Schriftführerin und
Carola Gsell-Hodler aus Bisingen und
Adelheid Kalbacher aus Geislingen als Beisitzerinnen gewählt,
außerdem wurde Heidrun Wannenmacher aus Rangendingen als Kassiererin gewählt.
Alle wurden Frauen wurden in ihren Ämtern einstimmig neu, bzw. wiedergewählt.

Damit gehören dem Kreisvorstand nun sieben Frauen an, diese Erweiterung wurde von der Versammlung beschlossen.

Zur Abstimmung berechtigt waren alle Ortsvorsitzenden und deren Stellvertreterinnen sowie der Kreisobmann. 


Aktuell   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
(c) 2013 - 2018 KreislandFrauenverband Zollernalb e.V. - Alle Rechte vorbehalten .